Hausgemachter Eistee – mach deine eigene Kreation

Von |2020-07-08T09:43:34+00:008. Juli 2020|

Melanie und Joshua stürmen in die Wohnung und sind ganz nassgeschwitzt vom Herumtollen auf dem Spielplatz. Beide nehmen einen riesigen Schluck vom hausgemachten Eistee zur Abkühlung. «Uhhhh ist der lecker, Mama!», freuen sich beide lautstark.

Rezept «Hausgemachter Eistee» ausprobieren

So machst du einen hausgemachten Eistee

Julia hat den Eistee selbstgemacht. Sie wollte das schon immer mal probieren und da es heute so heiss ist, bot sich ihr die perfekte Gelegenheit. Die Basis für den hausgemachten Eistee bildet ein handelsüblicher Tee, den man 3-5 Minuten lang ziehen lässt (für 1.5 Liter braucht man 2-3 Teebeutel). Dazu gibt man während dem Abkühlen ein paar Scheiben Zitrone und einen Ast Pfefferminze. Das Ganze abkühlen lassen. Fertig!

Unser Serviervorschlag

Geben Sie Eiswürfel dazu und garnieren Sie den Rand mit saisonalen Früchten.

Zuckergehalt im Eistee

Ein selbstgemacher Eistee ist eine geeignete Alternative zu Wasser,  da er wenig Zucker enthält. Eistee aus dem Laden hat oft sehr viel Zucker. Mit 11 Würfelzucker auf einen halben Liter zählt Eistee wie Coca-Cola (15 Würfelzucker) zu den Softdrinks.

Hin und weg: Ausflugs- und Rezeptideen für den Familienalltag

Alle zwei Wochen mailen wir Ihnen kostenlos Ausflugs- und Rezeptideen für den Familienalltag. Bei den Ausflügen achten wir darauf, dass sie kostengünstig und in der Region sind. Bei den Rezepten ist uns Saisonalität wichtig – und natürlich sind die Rezepte einfach nachzukochen.