Joshua kühlt seine Hand im Wasser. Er sitzt zusammen mit seinen Eltern und seiner Schwester im Gummiboot. Das Wasser plätschert, die Sonne glitzert im Wasser. Hin und wieder übernimmt er das Paddel. Die Familie Müller ist unterwegs von Stein am Rhein nach Diessenhofen.

Gummiboot-Touren für Familien im Thurgau

Stein am Rhein – Diessenhofen/Gailingen D (Rhein)

Alles zur Route

Diessenhofen – Schaffhausen (Rhein)

  • Fahrzeit: 2 Stunden
  • Länge: 10 Kilometer
  • Schwierigkeit: leicht
  • Anreise: ÖV (Bahnhof Diessenhofen) / Auto
  • Abreise: ÖV (Bushaltestelle Schaffhausen, Schifflände) / Auto
  • Einstiegsort: Die Route beginnt im Strandbad Gailingen auf der rechten Flussseite oder weiter flussabwärts in Diessenhofen 250 Meter nach der Rheinbrücke links im Schlipf am Hafen.
  • Ausstiegsort: Die Route endet in Schaffhausen beim Salzstadel, einem weissen Gebäude circa 200 Meter vor der Eisenbahnbrücke

Alles zur Route

Stein am Rhein - Schaffhausen (Rhein)

  • Reine Fahrzeit: 4 Stunden
  • Länge: 19 Kilometer
  • Schwierigkeit: mittel
  • Anreise: ÖV (Bahnhof Stein am Rhein) / Auto
  • Abreise: ÖV (Bushaltestelle Schaffhausen, Schifflände) / Auto
  • Einstiegsort: Die Route beginnt an der Schiffsanlegestelle in Stein am Rhein
  • Ausstiegsort: Die Route endet in Schaffhausen beim Salzstadel, einem weissen Gebäude circa 200 Meter vor der Eisenbahnbrücke

Alles zur Route

Gütighausen – Andelfingen (Thur)

Alles zur Route

Welche Ausrüstung brauche ich für einen Gummiboot-Ausflug?

Als allererstes benötigen Sie ein Gummiboot. Wenn Sie keines haben, fragen Sie Freunde oder Bekannte, ob Sie ein Boot ausleihen können. Zum Boot brauchen Sie noch zwei Paddel sowie eine Pumpe. Bei einem Schlauchboot-Ausflug müssen Kinder eine Schwimmweste tragen.
Beim Ein- und Aussteigen ins Boot kommt immer Wasser mit. Um Ihre Wertsachen und Kleider für die Heimreise zu schützen, verpacken Sie diese wasserdicht. Auf dem Wasser gibt es keinen Schatten und es wird schnell heiss. Wir empfehlen Ihnen genügend Sonnenschutz mitzunehmen. Schlauchboot fahren macht durstig und hungrig, packen Sie Proviant ein. Zum Schwimmen benötigen Sie Badehosen, ein Tuch und eventuell Badeschuhe. Am Rheinufer hat es Steinstrände.

Ausrüstung:

  • Gummiboot mit Name, Adresse und Telefonnummer beschriftet
  • Zwei Paddel
  • Pumpe
  • Schwimmwesten für alle Personen an Board Pflicht
  • Wasserdichte Taschen/Beutel
  • Trinkwasser
  • Sonnenbrille / Sonnenhut / Sonnencrème
  • Picknick
  • Badehosen
  • Badetuch
  • evtl. Badeschuhe

Gummiboot fahren mit Kindern

Gummiboot fahren ist ein grosser Spass für die ganze Familie. Damit das so bleibt, denken Sie an folgendes:

  • Bitte nehmen Sie keine Babys und Kleinkinder aufs Gummiboot
  • Nicht vergessen: Der Rhein ist ein fliessendes Gewässer. Seine kräftige Strömung birgt viele Gefahren
  • Nicht jede Strömung ist leicht erkennbar. Tragen Sie deshalb immer eine Schwimmweste
  • Auf dem Gummiboot gibt es kein Schatten. Tragen Sie daher einen Hut, T-Shirt und benutzen Sie Sonnencrème.
  • Denken Sie daran: Auf dem Rhein fahren Kursschiffe. Bleiben Sie mit dem Gummiboot ausserhalb der Fahrrinne (auf der weissen Seite der Markierung, nicht auf der grünen)
  • Umfahren Sie die Markierungsstangen (Wiffen) und Brückenpfeiler mit genügend Abstand. So verhindern Sie, dass ihr Boot hängen bleibt
  • Schauen Sie die Ein- und Ausstiegsorte vorgängig an.

Alle Regeln für Schlauchboote auf einen Blick

Merkblatt für sichere Fahrt auf der Thur

Schwimmwesten und Bootbeschriftung Pflicht?

Das Gummiboot muss auf allen Gewässern mit Namen, Adresse und Telefonnummer beschriftet sein. Sollte das Boot kentern und davon treiben, kann der Rettungsdienst schnell abklären, ob auch noch eine Person vermisst wird. Falls Sie das Boot nicht beschriften, erhalten Sie eine Busse von 40 Franken.

Weiter müssen Sie im Kanton Zürich für jede Person an Board eine Schwimmweste mitnehmen, sonst riskieren Sie ebenfalls eine Busse – 50 Franken pro fehlende Weste. Im Kanton Thurgau und Schaffhausen müssen Sie keine Westen mitführen, jedoch wird es empfohlen. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie die Westen während der ganzen Fahrt anziehen. Für Kinder und schlechte Schwimmer wird empfohlen immer eine Schwimmweste zu tragen.

Baden auf der Gummiboot-Tour

Wenn die Sonne vom Himmel strahlt, gibt es nichts Schöneres als im kühlen Flusswasser zu baden. Auf einer Tour mit Kindern empfehlen wir zum Baden eine Pause an Land zu machen. Der Rhein hat eine kräftige Strömung und es sollten nur gute Schwimmer vom Boot ins Wasser springen. Entlang des Rheins gibt es viele kleine Strände, die sich zum Rasten und Baden eignen.

Sonnenschutz auf dem Wasser

Auf einem Gummiboot gibt es meistens keinen Schatten. Am besten schützen Sie sich mit T-Shirt, einer Kopfbedeckung und Sonnencreme vor der Hitze und der Sonneneinstrahlung. Auf dem Wasser ist die Sonne nochmals viel intensiver, da das Wasser die Sonnenstrahlen reflektiert. Auch bei bewölktem Himmel kommen die Sonnenstrahlen durch.

Ausflugstipp teilen!