Mobile aus Tannenzapfen und Co. basteln

Von |2019-05-23T13:41:10+00:008. März 2019|

Die 7-jährige Melanie rennt freudestrahlend auf ihren Vater zu. «Schau mal Papa, was für einen Ast ich gefunden habe!» Begeistert zieht Melanie ihn in Richtung des Fundes. «Er sieht aus wie ein Drachen». «Ja, da hast du recht, aber für unser Windspiel ist dieser Ast viel zu gross.»
Melanie und ihr Vater sind gemeinsam im Wald als Schatzsucher unterwegs. Sie suchen bunte Blätter, Tannenzapfen, Federn und einen Ast, um Zuhause ein einfaches Mobile zu basteln.

Bastelanleitung Mobile mit Tannzapfen, Steinen und Ästen

Ein Windspiel aus Tannenzapfen, Federn und Co. können Sie zu jeder Jahreszeit mit Ihrem Kind basteln.

Gehen Sie zusammen in den Wald und sammeln Sie Naturschätze.  Nehmen Sie einen Ast mit, damit Sie die Schätze aufhängen können. Falls Sie Blätter sammeln, legen Sie diese für ein bis zwei Tage in ein dickes Buch zum Trocknen. Dann sind die Blätter nachher flach und sehen länger schön aus. Lassen Sie Ihr Kind die Sachen fürs Mobile nebeneinander legen, so wie sie später an den Ast kommen. Befestigen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind die Fundstücke mit einem dicken Schnur am Ast. Halten Sie den Ast in der Mitte nur auf dem Zeigfinger oder der Handfläche (abhängig vom Gewicht) und schauen Sie, ob der Ast ruhig liegen bleibt. Wenn er kippt, verschieben Sie den Finger bis der Ast im Gleichgewicht ist. An diesem Ort befestigen Sie die Schnur, um das Mobile aufzuhängen.

Benötigtes Material:

  • Fundstücke aus dem Wald: Nüsse, Blätter, Tannenzapfen, Steine usw.
  • Ast für das Mobile-Gerüst
  • Dicke Schnur

Wie ein solches Mobile aus dem Wald aussieht, siehst du auf unserer Pinnwand.

Hin und weg: Ausflugs- und Rezeptideen für den Familienalltag

Alle zwei Wochen mailen wir Ihnen kostenlos Ausflugs- und Rezeptideen für den Familienalltag. Bei den Ausflügen achten wir darauf, dass sie kostengünstig und in der Region sind. Bei den Rezepten ist uns Saisonalität wichtig – und natürlich sind die Rezepte einfach nachzukochen.