Osterkuchen – einfach selbstgemacht

Von |2019-04-11T10:08:32+00:0011. April 2019|

Melanie und Joshua schauen  fasziniert in den Backofen. Zusammen mit ihrer Mutter Julia haben sie einen Osterkuchen gebacken. Schmeckt der Kuchen auch ihren Grosseltern?

Rezept «Osterkuchen ohne Weinbeeren» ausprobieren

Wie können Kinder beim Backen helfen?

Bei diesem Rezept können Kinder bei vielen Arbeitsschritten mithelfen. Mutter Julia hat die diese Aufgaben an ihre Kinder verteilt:

Die 7-jährige Melanie misst alle Zutaten ab und legt sie fürs Backen bereit. Anschliessend kocht sie und ihr vierjähriger Bruder Joshua unter Aufsicht von Julia den Milchreis. Joshua streicht die Konfitüre auf den Teigboden. Am Schluss bestäubt Joshua den abgekühlten Osterkuchen mit Puderzucker.

Welche Aufgaben sich für das Alter Ihres Kindes eignen, lesen Sie hier.

Welche Reissorten gibt es?

Reissorten werden in drei Kategorien eingeteilt: Rund-, Mittel- und Langkornreis. Die Unterteilung wird anhand ihrer Länge und ihres Aussehens gemacht.

Beim Langkornreis sind die Körner 6-8 mm lang und besitzen eine längliche Form. Auch gekocht bleibt Reis dieser Sorte locker und körnig. Bekannte Vertreter sind Basamatireis und Jasminreis. Zum Rundkornreis gehören Reissorten, deren Körner kürzer als 5 mm sind und eine rundliche bis ovale Form haben. Mittelkornreis ist ähnlich, jedoch zwischen 5-6 mm lang. Diese zwei Sorten haben mehr unlösliche Stärke (Amylopektion) und sind nach dem Kochen daher klebrig. Dazu zählen beispielsweise Risotto, Milchreis und Sushi-Reis.

Hin und weg: Ausflugs- und Rezeptideen für den Familienalltag

Alle zwei Wochen mailen wir Ihnen kostenlos Ausflugs- und Rezeptideen für den Familienalltag. Bei den Ausflügen achten wir darauf, dass sie kostengünstig und in der Region sind. Bei den Rezepten ist uns Saisonalität wichtig – und natürlich sind die Rezepte einfach nachzukochen.